Jahresabschlussfeier der Gesamtjugend des SV Ottoschwanden und des SC Freiamt am 10.12.2016

Jahresabschlussfeier der Gesamtjugend
des SV Ottoschwanden und des SC Freiamt am 10.12.2016
Wie auch im Jahr davor fand die Jahresabschlussfeier im Kurhaus statt. Der Saal war voll besetzt und die Kinder und Jugendlichen zeigten ihren Eltern und Großeltern ihr Können.
Rund 120 Kinder präsentierten in 14 Aufführungen unter dem Motto „Farbenspiel“ eine mit den Trainern einstudierte Aufführung.
Den Anfang machte die Eltern Kind Gruppe mit einem Regenbogentanz. Danach waren die 5 und 6 Jährigen der Turn- und Spielgruppe an der Reihe. Viele kleine rosa und braune Schweinchen eroberten die Bühne. Die Kinder der Geräteturngruppe (6+7 Jahre) zeigten ganz elegant in Silber ihren eingeübten Tanz. Die Zwergenspielgruppe im Alter von 3 und 4 Jahren präsentierte sich kunterbunt und führte einen Tanz mit Hüten auf. In Blau-Weiß gekleidet mit Schirmen kamen die Kinder der Geräteturngruppe im Alter von ebenfalls 6 und 7 Jahren, gefolgt von den Geräteturnerinnen ab 8 Jahren als Pink Panther auf die Bühne. Diese zeigten eine tolle Aufführung am Barren. Den Abschluss der ersten Hälfte machten die Turnerinnen der Bewegungsgruppe kunterbunt in Rot- Schwarz. Rote Seidentücher schwebten über die Bühne.
Noch vor der Pause wurde die Sportlerehrung vom zweiten Vorstand des SVO Manuel Senger durchgeführt. Lara Vetter, Line Rieder, Sara Haas, Madlen Sillmann, Lilly Roder und Petra Vetter wurden für ihre Leistungen geehrt.
Nach der Pause sorgten die Crazy Frogs für tosenden Applaus. Danach turnten und tanzten die ältesten noch aktiven Turnerinnen in Schwarz Weiß, gefolgt von der Gruppe um Lara Vetter. Diese präsentierten Höchstschwierigkeiten auf dem Schwebebalken und Boden. Die zweite Gruppe des Bewegungsturnen kunterbunt präsentierte sich im Schwarzlicht und war ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung. Am Ende gab es noch eine Vorführung auf der Airtrack Bahn mit vielen Flick-Flacks, Saltis und Schrauben.
Nach mehr als zwei Stunden versammelten sich noch einmal alle Teilnehmer auf der Bühne zum großen Finale. Zusammen tanzten alle Mitwirkenden einen Handschuhtanz mit natürlich bunten Handschuhen.  
Auch in diesem Jahr gab es eine Tombola mit vielen Preisen. Die Bewirtung übernahmen die Jugendlichen der Fußball- und Tischtennisabteilung. Durch das Programm führte Annalena Reinbold und Laura Böcherer. Für die Musik war Marius Vetter zuständig.
An alle Helfer ein großes Dankeschön ohne sie wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.
Ebenfalls danke ich den Trainern, Betreuern und Übungsleiter für ihren Einsatz und Engagement. Es war ein toller und gelungener Abend.