Tolles Turnfest in der Donaustadt!

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum.....  

Endlich wieder Turnfestzeit und tolle Tage beim Landesturnfest erleben, hieß es vom 28.-31. Juli für 14.500 Aktive  des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes.

 
Für die 9 Teilnehmerinnen des SVO ging es per Bahn nach Ulm.
Nachdem man Isomatte, Schlafsack und Gepäck in der Schulunterkunft deponiert hatte,
hieß das erste Ziel Ulmer Münsterplatz.
Bevor wir die Eröffnungsfeier genossen betätigte wir uns erst mal sportlich beim erklimmen des Münsterturmes mit 768 Stufen!
Der erste Turnfesttag klang dann beim gemeinsamen Feiern mit Schwaben und Badnern, im großen Schulkomplex aus.
 
Der zweite Tag wurde mit dem Besuch der Turnfestmesse begonnen. Während unsere Jugendlichen Lara und Lea verschiedene Mitmachstationen ausprobierten, sahen wir Erwachsene uns die tollen Auftritte beim Wettbewerb „Rendevouz der Besten“ an. 
Um 17.00 Uhr besuchten wir alle gemeinsam die Turnfestgala.
Abends gings dann wieder auf den Münsterplatz. Dort rockte die Gruppe „Voxxclub“ ( bekannt durch das Lied „Rock mi) gemeinsam mit den Turnfestteilnehmer durch die Nacht.
 
Samstag früh um 8.30 Uhr starteten  Petra Vetter und Elke Bühler beim Wahlwettkampf der 40-45 jährigen. Leider waren  im reinen Turnwettkampf  zu wenige Teilnehmerinnen gemeldet, so wurden die zwei im Misch- Wettkampf  gewertet und belegten dort die Plätze 5 und 7.
 
Da man bei so einem Turnfest auch Pflichten hat, durfte Petra nach ihrem eigenen Wettkampf noch 2 Kampfrichtereinsätze im Baden Württembergischen Pokalwettkampf und bei den Baden Württembergischen Seniorenmeisterschaften absolvieren. Von 13.00 Uhr -21.00  saß sie am Stufenbarren und bewertete Übungen.
Leider war die Zeitplanung der Schwaben, gelinde ausgedrückt, etwas daneben :))
 
Lara Vetter erturnte sich beim Donaupokalwettkampf den 3. Platz. Erste wurde ihre Freundin Lea Grim aus Gengenbach. Beide genossen gemeinsam mit uns 4 Tage  Turnfestatmosphäre.
 
Für Silke Willaredt-Dick, Uschi Bühler, Erika Brandt und Sabrina Köstel endete das Turnfest an diesem Samstagabend. Sie machten sich wieder per Zug auf den Nachhauseweg. Wo sie, wie man munkelt noch tolle Männerbekanntschaft machten!
 
Bevor es dann auch für Elke, Petra ,Jasmin Böcherer und, die am Samstag angereiste, Michaela Grim (Lea´sMama) am Sonntag Turnfest Ade hieß stand nochmal eine lange tolle Turnfestnacht an :)
Unsere Vorfreude ist schon rießengroß denn nächstes Jahr heißt es:   
Berlin Berlin wir turnen in Berlin